Dehnung für Hunde

Den Muskel wieder auf Länge bringen.


Eine Weichteilmobilisierung kann entweder durch Wärmetherapie, Massage, Faszien Therapie oder durch eine Dehnung erreicht werden. Bei Hunden werden Dehnungen durchgeführt, wenn eine eingeschränkte Gelenkbeweglichkeit durch verkürzte Muskulatur begründet ist. Durch die Dehnung wollen wir den Muskel wieder auf "Länge" bringen. Aber auch die Nerven, Blutgefäße und Faszien werden automatisch mitgedehnt. Viele Menschen wissen, dass eine Dehnung verkürzter Muskulatur unangenehm oder gar schmerzhaft sein kann. Deswegen arbeitet man beim Hund etwas sanfter. Hierbei wird jeder Muskel entgegen seiner Funktionsrichtung gedehnt. Bei einer Arthrose verkürzt als Folge die umgebene Muskulatur. Das führt zu weiteren Schmerzen und zu vermehrter Bewegungseinschränkung. Wird diese Muskulatur aber regelmäßig gedehnt, erreichen wir eine Schmerzlinderung und mehr Beweglichkeit. Die jeweiligen Dehnungen können dem Hundebesitzer vermittelt werden und der Besitzer kann sie dann eigenständig auch zu Hause anwenden.

Auch im Hundesport spielt die Dehnung eine große und wichtige Rolle.

dehnung für hunde
© Physiotherapie für Hunde - Dehnung - DER LILA HUND

Öffnungszeiten


Montag: geschlossen

Dienstag: 9-12 u. 16-20 Uhr

Mittwoch: 9-12 u. 16-20 Uhr

Donnerstag: geschlossen

Freitag: 9-12 u. 16-20 Uhr

Samstag : geschlossen

Kontakt


 Großer Damm 13

21702 Ahlerstedt

Tel.: 04166-6339990

Mobil: 0175-4607742

E-Mail: der-lila-hund@t-online.de

Social Media